Zusammenfassung

Obwohl soziale Kompetenzen in Bezug auf Erwerbsfähigkeit bzw. Berufsausbildung als sehr wichtig erachtet werden, erscheint die bewusste Förderung dieser Kompetenzen in Schulungsprogrammen noch immer nicht ausreichend berücksichtigt. Analysen von Trainingsprogrammen für eine Vielzahl von Fachkräften zeigen ein häufiges Fehlen von Modulen, die die Entwicklung solcher Basiskompetenzen betreffen. Soziale Kompetenzen oder Soft Skills erscheinen dabei fundamental für die soziale Integration und berufliche Selbstwahrnehmung. Dieses Projekt zielt auf die  Konzeptualisierung und Förderung sozialer Kompetenzen ab, und zwar im Bereich der Erwachsenenbildung sowie Schul- und Weiterbildung durch die Entwicklung von Lernspielen (auf der Basis  neuer Computertechnologien). Ein Set von Trainingsmaterialien, soziale Kompetenzen und Kreativität betreffend, wird unter Verwendung von 3D Szenarien in den Sprachen Englisch, Bulgarisch, Deutsch, Niederländisch, Türkisch, Serbisch und Litauisch entwickelt.

Lernende werden dabei mit kontextabhängigen Problemsituationen konfrontiert und können spielerisch erfahren, wie soziale Kompetenzen helfen können, um (für das jeweilige Lernspiel passgenaue Lösungen zu finden. Dabei werden zeitgemäße 3D Umgebungen für unsere Spiele geboten, die jeweils benutzerInnengesteuert sind.  Dazu kommen weitere vorgegebene Spielcharaktäre, um eine große Bandbreite an realistischen und motivierenden Szenarien zur Förderung sozialer Kompetenzen und Kreativität  zu gestalten.
Zielgruppen: Menschen mit Behinderung (leichte Lernschwierigkeiten) und benachteiligte Gruppen
Auswirkung: Erhöhung der Erwerbsfähigkeit sowie der sozialen Inklusion für NutzerInnen

Startdatum: 1. Januar 2013

Enddatum: 30. Juni 2015

Dauer: 30 Monate